Langenargener Schlosskonzerte Sommerfestival 2019 - 10%

Untere Seestraße 3
88085 Langenargen

Event organiser: birdmusic, Postfach 2149, 88111 Lindau, Deutschland

Tickets

Restkarten ggf. an der Konzertkasse erhältlich.

Event info

Liebe Musikfreunde,
ich freue mich, Ihnen im Rahmen des traditionellen Sommerfestivals der Langenargener Schlosskonzerte vom 7. Juni bis 30. August auch in diesem Jahr hochkarätige Konzerte aus den Bereichen Klassik, Jazz und Crossover präsentieren zu können. An 12 Abenden werden Ihnen internationale Künstler und
Ensembles der Spitzenklasse unvergessliche Musikerlebnisse bereiten.
Zu ihnen gehört die Pianistin Claire Huangci, die 2012 den ZF Musikpreis und 2018 den Geza-Anda-Klavierwettbewerb in Zürich gewann. Drei weitere Klavierabende geben der Gewinner des ZF Musikpreises von 2014 Aaron Pilsan, der als einer der vielversprechendsten Pianisten seiner Generation gilt, Shaun Choo,
Publikumsliebling und Gewinner des ZF Musikpreises 2010 und der ebenso beliebte Özgür Aydin, Gewinner des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD 1997. Alle vier bieten einen interessanten Streifzug durch die Klavierliteratur; von Bach bis Debussy oder Rachmaninow. Geiger Yury Revich, »Young Artist of the
Year 2015« und »Newcomer of the year« 2016, spielt mit Patricia Buzari am Klavier Mozart, Beethoven, Ravel und Sarasate. Bereits mehrfach begeisterte das Streichquartett AMAR in Langenargen sein Publikum, es wird mit Werken von Beethoven und Kreisler zu hören sein. Das Quartett Faltenradio verspricht mit
»Best-Off« eine mühelose Mischung aus Volksmusik, Klassik und Pop. Auf meine Initiative hin feiern die internationalen Preisträger Ioana Cristina Goicea, Violine, Alexey Stadler, Cello und Özgür Aydin, Klavier, als Trio Premiere. Geiger Sandro Roy tut sich mit Jerome Weiss & Ensemble zu »Gypsy goes Classic«
zusammen und die Hannoveraner Professoren Leonid Gorodkhov (Cello) und Roland Krüger (Klavier) treten als Duo auf. Ich selbst werde mit dem Szymanowski Quartett und dem Wiener Klarinettisten Alexander Neubauer einen Kammermusikabend der besonderen Art gestalten.
Zur Eröffnung gibt es Tango – ausdrucksstark vom Quintett »SUR« interpretiert, das der argentinische Kontrabassist Francisco Obieta mit Alexander Swete (Gitarre), Aris Kapagiannidis (Geige), Laurenz Vanorek (Cello) und Eduardo García (Bandoneon) gründete. Als Gast kommt seine Tochter Joana Obieta, die sich als Sängerin und Komponistin einen Namen gemacht hat.

Ich lade Sie herzlich ein, diese Konzertabende im stilvollen Rahmen des Schlosses Montfort mitzuerleben.

Peter Vogel
Künstlerischer Leiter & Veranstalter


Beim Kauf von Karten von vier bis sechs Konzerte nach Wahl erhalten Sie 10%, ab sieben Konzerten 20% Ermäßigung. Abonnements gelten nur innerhalb der gleichen Kategorie. Erwerb bei der Tourist-Information Langenargen oder via eMail an info@bird-music.de.

Location

Schloss Montfort
Untere Seestraße 3
88085 Langenargen
Germany
Plan route
Image of the venue

Bereits Annette von Droste-Hülshoff beschreibt Montfort in einem ihrer Briefe. Allerdings die Ruine der alten Wasserburg, die zugunsten des heutigen Märchenschlosses weichen musste. Auf einer Halbinsel im See gelegen, lädt Schloss Montfort heute zum Verweilen ein.

Im 14. Jahrhundert wurde die Vorgängerburg, die Veste Burg Argen, hier erbaut. Im 19. Jahrhundert ging die Ruine in den Besitz Wilhelms I. von Württemberg über, der an ihrer statt ein herrschaftliches Schloss im maurischen Stil errichten ließ. Nach langer Nutzung durch Königs- und Fürstenhäuser wurde Schloss Montfort Anfang des 20. Jahrhunderts einer bürgerlichen Nutzung überführt. Mittlerweile befindet es sich, nach zahlreichen wechselnden Eigentümern, in Besitz der Gemeinde, die sich um seinen Erhalt kümmert.

In den Räumen des Schlosses ist heute Kunst aus dem 16. Bis zum 18. Jahrhundert der Sammlung Dr. Günther Grzimek untergebracht. Außerdem finden hier die Langenargener Schlosskonzerte statt, bei denen seit 40 Jahren die Stars der nationalen und internationalen Musikszene auftreten. Der Konzertsaal mit wunderschönem Blick hinaus auf den See bietet den passenden Rahmen für klassische Klavierkonzerte, Ensembles oder Orchestermusik.